.st0{fill:#FFFFFF;}

Gewinne Klarheit über Deine Ziele

6 Lektionen aus dem Buch „Der Alchimist“

By  Matthias Engelman

Mit über 65 Millionen verkauften Exemplaren ist das Buch „Der Alchimist“ von Paulo Coelho eines der erfolgreichsten Bücher unserer Zeit.

Coelho schildert in seinem inspirierenden Roman die Geschichte von Santiago, einem andalusischen Hirten.

Santiago hat eines Nachts einen immer wiederkehrenden Traum.

In Ägypten, am Fuße der weit entfernten Pyramiden, wartet ein Schatz auf ihn.

Doch soll er sein gewohntes Leben hinter sich lassen, um möglichen Reichtum zu erlangen?

More...

... Nachdem er schließlich den Entschluss fasst, seiner Bestimmung zu folgen, stößt er auf seiner Reise auf eine Vielzahl von Hindernissen, die ihm alles abverlangen.

Er lernt nicht nur mit diesen umzugehen, sondern stößt auch auf altbekannte Lebensweisheiten, die ihm die Augen öffnen.

Sie offenbaren ihm die Unterschiede zwischen solchen Menschen, die ihre Ziele eisern verfolgen und wiederum anderen, die lediglich davon träumen.

Im Folgenden fasse ich Dir 6 Lektionen zusammen und offenbare Dir seine besten Zitate, die ich mir persönlich aus seinem Buch mitgenommen habe.

(Keine Sorge, auf Spoiler habe ich bewusst verzichtet, damit Du Dir das erstklassige Buch selbst durchlesen kannst 😉 ) 

1. Habe keine Angst vor Veränderungen

Es ist tief in der Natur des Menschen verankert, Angst vor Ungewohntem zu empfinden.

Um allerdings der eigenen Bestimmung zu folgen, bedarf es Mut und Zuversicht bei der Bestreitung neuer Wege.

Werde Dir bewusst, dass Veränderung die einzige Konstante in unserem Leben ist.

Strebst Du nach der Verbesserung Deiner Lebenssituation, musst Du schließlich auch dazu bereit sein, alt eingelebte Verhaltensweisen aufzubrechen und diese für immer hinter Dir lassen.

2. Verfolge selbstbewusst Deinen persönlichen Lebensweg

In der heutigen Zeit ist es außerordentlich schwer, den persönlichen Lebensweg sowie die eigene Bestimmung zu finden und zu verfolgen.

Ein großer Teil unseres Lebens wird nun mal seit unserer Kindheit von außen an uns herangetragen und uns aufgedrückt.

... Der Schulweg ist vorgezeichnet und Eltern wie Freunde haben klare Vorstellungen davon, wie wir unser Leben am besten gestalten sollten.

Sie haben eine genaue Auffassung davon, was wir tun oder lassen sollen, während sie selbst mit ihrem Leben unzufrieden sind, da sie nach den Vorstellungen anderer leben.

Suche also aufmerksam nach Deinem eigenen Weg und achte auf Zeichen wie auch Chancen, die sich Dir immer wieder offenbaren.

Hast Du Deinen persönlichen Lebensweg erst einmal gefunden, lasse ihn Dir nicht von anderen Menschen ausreden, die sich selbst limitieren und sich mit der Angst vor Veränderungen herumplagen.

3. Du bist der Herr Deiner Gedanken

Die Geschichte von Santiago lehrt uns vor allem eines: Wir können nicht vorhersehen, welche Ereignisse in unserem Leben geschehen und welche Rückschläge wir erleiden.

Es liegt allerdings an uns, wie wir emotional und gedanklich auf diese reagieren.

... Ob wir uns als Opfer unserer Umstände sehen oder unser Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Obwohl das Leben ihn herausfordert, seine Träume zu begraben, findet Santiago immer wieder neue Wege, um optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Ein weiterer Buchtipp: Anthony Robbins, einer der weltweit bekanntesten Trainer für Persönlichkeitsentwicklung, knüpft an den Gedanken von Coelho an und erklärt Dir in seinem Buch „Das Robbins Power-Prinzip“, wie Du Dein Leben durch die Kontrolle Deiner Gedanken innerhalb kürzester Zeit verändern kannst.

4. Du kannst von jedem Menschen etwas lernen

In unserem Leben begegnen wir einer Vielzahl von Menschen: Mitschülern, Lehrern, Arbeitskollegen und Mentoren.

Fühlst Du Dich anderen Menschen überlegen oder verhältst Dich arrogant, lässt Du eine große Chance verstreichen.

Aus jeder zwischenmenschlichen Erfahrung kannst Du schließlich einige Dinge lernen.

... Wie andere Menschen empfinden, kommunizieren oder denken etwa, oder was Du Dir selber von ihnen abschauen kannst bzw. was Du in Deinem eigenen Verhalten vermeiden solltest.

5. Achtsamkeit ist der Schlüssel zu einem zufriedenen Leben

Viele Menschen klammern sich an zurückliegende Geschehnisse und leben primär in der Vergangenheit.

Wiederrum andere schauen mit einer unfassbaren Weitsicht in die Zukunft, machen sich unzählige Sorgen um ihre Rente oder ihre Gesundheit.

Möchtest Du Dein Leben genießen, bist Du Coelho zufolge gut damit beraten, in der Gegenwart zu leben.

Versuche stets achtsam zu sein und die für Dich „gewöhnlichen Dinge“ im Leben zu wertschätzen.

Mit anderen Worten: Lebe im hier und jetzt, verliere niemals die schönen Dinge im Leben aus den Augen und versuche jeden Tag zu genießen, als sei es Dein letzter.

... Eine gute Vorsorge für die Zukunft ist natürlich nicht zu vernachlässigen. 😉

Der springende Punkt von Coelho ist jedoch, dass die Balance zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft niemals aus dem Gleichgewicht geraten sollte.

6. Lebe ohne Reue

Santiago begegnet auf seiner Reise unzähligen Menschen, die sich in ihrem Leben allzu häufig für den sicheren Weg entschieden und ihre Komfortzone nur selten verlassen haben.

Sobald es jedoch zu spät ist, die eigenen Lebensträume zu verfolgen, verlieren sie sich in Kummer und Unzufriedenheit.

Kennst Du nicht auch ältere Menschen, die es nun bereuen, einen bestimmten Weg im Leben nicht eingeschlagen zu haben?

... Einen bestimmten Ort nicht besucht oder einen Job nicht angenommen zu haben?

Sei mutig, folge Deiner Leidenschaft und verwirkliche Dir Deine Träume.

Die 13 besten Zitate von Paulo Coelho

Zu guter Letzt habe ich Dir hier eine kleine Liste der besten Zitate von Paulo Coelho aus dem Buch "Der Alchimist" zusammengestellt.

In vielen dieser Zitate wirst Du die oben geschilderten Lebensweisheiten wiedererkennen oder weitere Prinzipien erkennen!

  • „Alle Menschen wissen zu Beginn ihrer Jugendzeit, welches ihre innere Bestimmung ist. In diesem Lebensabschnitt ist alles so einfach, und sie haben keine Angst, alles zu erträumen und sich zu wünschen, was sie in ihrem Leben gerne machen würden. Indessen, während die Zeit vergeht, versucht uns eine mysteriöse Kraft davon zu überzeugen, dass es unmöglich sei, den persönlichen Lebensweg zu verwirklichen.“
  • „[Die größte Lüge der Welt] ist diese: In einem bestimmten Moment unserer Existenz verlieren wir die Macht über unser Leben, und es wird dann vom Schicksal gelenkt.“
  • „Wenn alle Tage gleich sind, dann bemerkt man auch nicht mehr die guten Dinge, die einem im Leben widerfahren“.
  • „Plötzlich erkannte er, dass er die Welt entweder mit den Augen eines armen, beraubten Opfers sehen konnte oder aber als Abenteurer, auf der Suche nach seinem Schatz.“
  • „Geduld ist die erste Tugend.“
  • „Die Wüste bestand aus Sand und bald aus Stein. Wenn die Karawane auf einen Felsbrocken stieß, dann umging sie ihn weitläufig. Wenn der Sand zu weich für die Kamelhufe war, dann suchte sie einen Umweg, wo der Sand widerstandsfähiger war. ... Nie aber verlor die Karawane ihr Ziel aus den Augen, wie viele Umwege sie auch machen musste.“
  • „Während ich esse, tue ich nichts weiter als essen. Wenn ich laufe, dann mache ich nichts außer laufen. Und wenn ich kämpfen muss, dann wird dieser Tag zum Sterben ebenso gut sein wie jeder andere. Denn ich lebe weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft. Wenn du immer in der Gegenwart leben kannst, dann bist du ein glücklicher Mensch.“
  • „Das, was der alte König als Anfängerglück bezeichnet hatte, galt nicht mehr. Was weiter galt, das wusste er: dass Ausdauer und Mut eines Menschen geprüft werden, der nach seinem persönlichen Lebensweg sucht. Darum durfte er auch nichts überstürzen oder ungeduldig werden.“
  • „Und wie kann ich die Zukunft erahnen? Durch die Zeichen der Gegenwart. In der Gegenwart liegt das Geheimnis: wenn du der Gegenwart Beachtung schenkst, dann kannst du sie verbessern. Und wenn du sie verbessert hast, dann wird das Nachfolgende auch besser.“

Dieses Zitat ist deckungsgleich mit der Grundüberzeugung von James Clear, Autor des Buches „Die 1%-Methode: Mit Mikrogewohnheiten zum Erfolg“. Seiner Auffassung nach kannst Du langfristig Großes erreichen, wenn Du Dich jeden Tag auch nur ein klitzekleines Stück verbesserst.

  • „»Mein Herz fürchtet sich vor dem Leiden.« ... »Dann sag ihm, dass die Angst vorm Leiden schlimmer ist als das eigentliche Leid.«“
  • „Die Augen [deines Gegenübers] zeigen die Kraft seiner Seele.“
  • „Wer seine innere Bestimmung erfüllt, weiß alles, was er wissen muss. Nur eines macht sein Traumziel unerreichbar; die Angst vor dem Versagen.“
  • „Alles, was dir einmal passiert, passiert dir möglicherweise nie wieder. Aber alles, was zweimal passiert, wird sicher auch ein drittes Mal passieren.“

Ray Dalio, Gründer des größten Hedgefonds der Welt und einer der reichsten Menschen, sieht u.a. in dieser Erkenntnis die Quelle seines Erfolges.

In seinem umfassenden Buch „Prinzipien“ offenbart er, wie er sein Lebenswerk kreiert hat.

Als Reaktion auf immer wiederkehrende Gegebenheiten hat er im Laufe der Zeit eigene Prinzipien formuliert, die sein Denken und Handeln im Berufs- wie Privatleben bestimmt und ihn so in seinem Leben geleitet haben.

Was sind Deine besten Lebensweisheiten oder Prinzipien, an denen Du Dich versuchst zu orientieren?

Gibt es bestimmte Bücher, die Dich inspiriert oder eine tiefgreifende Wirkung auf Dich entfaltet haben?

... Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter diesem Artikel. Ich freue mich auf unseren Austausch!

P.s. Falls Du auch eine der Personen bist, die (genau wie ich) bei jedem Artikel ans Ende scrollen, um direkt die Punchlines zu lesen, kommen hier die wichtigsten Kernaussagen:


1. Begrüße Veränderungen in Deinem Leben.

2. Verfolge eisern Deine Bestimmung und Deine Ziele.

3. Du kannst Deine Gedanken kontrollieren.

4. Lerne von jedem Menschen, dem Du begegnest.

5. Lebe in der Gegenwart.

6. Verfolge Deine Träume.

Matthias Engelman

Vernetzen wir uns!

Über den Autor

Neben meiner Arbeit als Business Development Manager verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie und Freunden, dem Lesen interessanter Business Bücher, dem Entwickeln neuer Skills sowie dem Austausch mit Gleichgesinnten, die den Drang haben, sich persönlich weiterzuentwickeln. Durch meinen Blog möchte ich erprobte Arbeitsprinzipien, -methoden und Tipps mit Dir teilen, damit Du Dein volles Potential entfalten und Dich in die Person entwickeln kannst, die Du sein möchtest.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Verbessere Deine Soft skills. Trete +11.000 Abonnenten bei.

Erhalte praxiserprobtes Wissen, bewährte Methoden sowie Prinzipien zu den Themen Persönlichkeitsentwicklung und Karriere direkt in Dein Postfach.

>